Kleines Museum des Ersten Weltkriegs

Das KIeine Museum des Ersten Weltkriegs befindet sich in den von der Gemeinde zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten bei den Mühlbachfällen.
Gegründet wurde es 2002 auf Betreiben der Privatsammler Emanuele Pachner und Francesco Pomarè.
Es umfasst eine umfangreiche Sammlung mit Fund- und Erinnerungsstücken aus dem Ersten Weltkrieg.
Damals waren Sappada und die im Norden an der Grenze zu Österreich gelegenen Berge Kriegsschauplatz.
Durch zahlreiche Schenkungen aus der einheimischen Bevölkerung ist die Sammlung beständig gewachsen und weist heute einen beachtlichen Bestand auf. Zu den Ausstellungsstücken zählen Uniformen und Kleidungsstücke, Alltagsgegenstände aus dem Leben im Schützengraben, Öfen aus Beständen der italienischen und österreichisch-ungarischen Armee, Urkunden und heimatkundliche Fotos.

Angebote

Hotel Posta

Affittacamere Quinz

Brauchen Sie Hilfe?
Buchen Sie Ihren Urlaub
Anreisedatum
Abreisedatum
Anzahl Gäste 2 Erwachsene - 0 Kinder
Anzahl Zimmer
Zimmer 1
Anzahl Erwachsene
Anzahl Kinder
Zimmer 2
Anzahl Erwachsene
Anzahl Kinder
Zimmer 3
Anzahl Erwachsene
Anzahl Kinder
Zimmer 4
Anzahl Erwachsene
Anzahl Kinder